Kontakt
FELS + HÜSGES
Boettgerstraße 6
41066 Mönchengladbach
Homepage:www.felshuesges.de
Telefon:02161 665071
Fax:02161 663110

Küche - Joeken Küchen

weber.xerm 844 - ab­dichten, Fliesen kleben und ent­koppeln

Saint-Gobain Weber

Multitalent weber.xerm 844 vereint drei Anwendungen

Mineralisches 2-K System von Weber optimiert Anwendung und Lagerhaltung

Das hochflexible 2-K System eignet sich als wasser­dichte Reaktiv­abdichtung zum abdichten unter Fliesen und Platten sowie als Fliesen­kleber. Außerdem kann es eingesetzt werden, um keramisches Verlegegut von kritischen Untergründen zu entkoppeln. So bietet es dem Anwender Sicherheit bei Bauvorhaben, kombiniert mit einer deutlichen Arbeits­erleichterung.

Witterungs­unab­hängiges Ab­binden

Die geprüfte, kenn­zeichnungs­freie Lösung ist für Fliesenbeläge mit hoher Wasser­belastung geeignet und reduziert das Risiko von Aus­blühungen. Sie ist wasserdicht und nach DIN EN 12004 als C1 E/ S2 klassifiziert. Das innovative System ist im Wand- und Boden­bereich sowie innen und außen einsetzbar. Besonders gut eignet es sich für die Verlegung auf Balkonen und Terrassen, da das Material auch bei kühleren Temperaturen schnell abbindet und unabhängig von der Witterung auch unter Luftabschluss durchtrocknet.

Über­zeugender Zeit­vorteil

Bisher mussten beim Verlegen einer Fläche mit hoher Wasserbelastung mit einer Dichtungsschlämme eine erste und nach einer Wartezeit von etwa vier Stunden eine zweite Abdichtungsschicht aufgebracht werden. Am folgenden Tag wurde der Fliesenkleber aufgetragen, um die Fliesen einzulegen. Mit weber.xerm 844 muss im Idealfall mit dem eigens entwickelten Weber Abdicht- und Verlegeglätter nur eine Schicht aufgebracht werden, die als Verbundabdichtung und gleichzeitig als Verlegemörtel dient. Die Fliesen werden direkt eingelegt, am folgenden Tag kann bereits verfugt werden. Auf diese Weise entfallen ein kompletter Arbeitsgang und die entsprechende Wartezeit.

Entkoppeln ohne störenden Hohl­klang

Das mineralische System kann außerdem verwendet werden, um eine funktionsfähige Entkopplungs­schicht zwischen kritischen Untergründen und Fliesen oder Naturstein herzustellen.

Durch Einbetten des Armierungs­gewebes weber.sys 835 in eine mindestens 1 mm dicke Schicht weber.xerm 844, kann man das Verlegegut einfach und sicher von kritischen Unter­gründen, wie beispiels­weise Spanplatten oder Holzdielen, entkoppeln. Der hohle Klang, der bei Verwendung markt­üblicher Entkopplungs­systeme nicht ausge­schlossen werden kann, entfällt dabei.

Aber auch junge Zement- oder Anhydritestriche oder Misch­untergründe können belegt werden. Die wasserdichte Zwischen­schicht bildet auch gegenüber feuchte­empfindlichen Untergründen eine sichere Barriere. Risse im Untergrund überbrückt das hoch­flexible Produkt (S2 nach DIN 12004) problemlos, auch erhöhte Verkehrs­lasten werden sicher kompensiert. Durch den ausgesprochen schlanken Aufbau eignet sich das System besonders für die Verlegung von Fliesen in Bestands­gebäuden mit geringer Raumhöhe.

Quelle: Saint-Gobain Weber

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems Building GmbH & Co. KG